Schnelle Küche.

29 12 2013

Ihr habt Hunger aber keine Lust ewig in der Küche zu stehen? Da könntet ihr eine Pizza bestellen …
Doch es geht auch anders. Es gibt Gerichte, die man im Handumdrehen zaubern kann und die auch keinen wirklichen Aufwand bedeuten. Ein Beispiel ist hier eine Sauerkraut-Schupfnudelpfanne.

Zutaten:

  • 1 Dose Sauerkraut
  • 250 g Schinkenwürfel
  • 1 Packung Schupfnudeln
  • 1 Stück Butter
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Tabasco und Muskatnuss

Damit es wirklich eine schnelle und einfache Küche wird, achtet beim Einkauf darauf, dass der Schinken bereits gewürfelt ist. Wer noch nie Schupfnudeln gekauft hat, die gibt es in den Kühlregalen.

Die Schinkenwürfel werden in einer Pfanne kurz angebraten und in eine Schüssel gegeben. Das ausgetretene Fett wird genutzt, um darin die Schupfnudeln anzubraten. Damit die Schupfnudeln nicht so trocken werden, bekommen sie ein kleines Stück Butter mit auf den Weg.Wenn sie ein wenig Farbe bekommen haben, wandern sie zu den Schinkenwürfeln in die Schüssel. Das Sauerkraut aus der Dose wird kurz ausgepresst, etwas Flüssigkeit darf es haben – aber nicht zu viel. Dann ab damit in die Pfanne und ein paar Minuten erwärmen und anbraten.

Nun wird der Inhalt der Schüssel mit in die Pfanne gegeben, verrührt und mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Tabasco und frisch geriebener Muskatnuss gewürzt. Beim Salz müsst ihr etwas vorsichtiger sein, da die Schinkenwürfel schon Salz mitbringen.

Insgesamt kann man das Gericht in 15-20 Minuten ohne Probleme zubereiten.

Guten Hunger.

Advertisements




Youtube Jahresrückblick 2013

11 12 2013

Auch in diesem Jahr präsentiert uns Youtube wieder einen Jahresrückblick mit einer Auswahl an Memes und Hits des Jahres. Wie immer bei Youtube ist der Jahresrückblick sehenswert und nicht so ein langweiliger Kram wie er momentan auf jedem Fernsehsender rauf und runter genudelt wird.

YouTube Rewind: What Does 2013 Say?

Wer den Rückblick des letzten Jahres verpasst hat, hier gibt es ihn.





Urlaub!

8 12 2013

Ein Dank an die übrigen Urlaubstage und die angehäuften Überstunden:
U R L A U B.

Und alle so: Yeah.





Straight Outta Leipzsch

1 12 2013

Über Leipzig wurde so viel geschrieben, so viel gesagt. Gefeiert, beworben, über den grünen Klee gelobt. Hypezig, Hypzig über alles.
Vor 11 Jahren habe ich Leipzig erobert und Leipzig mein Herz. Für mich die tollste Stadt Deutschlands. Auch mit all ihren Unperfektheiten, die sie hat! Gerade das macht Leipzig aus – es ist keine Hochglanzstadt. Es ist eine ehrliche, herzliche Stadt.

Das Team Totale Zerstörung, Julius Fischer und André Herrmann, ein erfolgreiches Poetry-Slam Duo, haben die perfekte Hymne für Leipzig. Sie beschreiben genau den Charme, der diese Stadt ausmacht!