Heckler & Koch ist out. Lego ist in.

30 06 2008

Jeder der das Vergnügen hatte bei der deutschen Bundeswehr zu dienen, hatte schon mal eine Waffe von Heckler & Koch in der Hand. Deutsche Wertarbeit macht HK-Waffen zum Exportschlager. Es müssen aber nicht immer Hochleistungsmaterialien sein. Auch buntes dänisches Plastik von „spiel gut“ (leg godt) kann bei so manchem den Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen lassen.

Immer wieder kommen die Leute auf meinen Blog weil sie „Lego Waffen“ suchen. Man soll dem Markt bekanntlich geben wonach ihm gelüstet. Somit ein weiterer Lego-Waffen-Eintrag.

Nachdem ich ja schon einen Beitrag zu Waffen für Lego-Figuren habe, nun der Beitrag für Waffen aus Lego. Ihr wollt eine Pistole oder mein Maschinengewehr aus Lego bauen, euch fehlt aber das nötige Waffenverständnis? Kein Problem, „Xubor“ hilft euch. Dieser hat das Buch bzw. das 60 seitige Anleitungsheft „LEGO FOR ADULTS – build real working LEGO guns!“ geschrieben. Es enthält, wie man es auch von anderen Lego-Anleitungen gewohnt ist, bebilderte Bauanleitungen für Waffen.

Für Schäden die ihr euch oder eurer Umwelt mit den Waffen zufügt, bin ich nicht haftbar! Einfach das Gehirn einschalten ist die beste Sicherheitsmaßnahme.





Bundeswehr-ZDVs

26 07 2007

Wer bei der Bundeswehr war, weiß von was ich jetzt schreibe – „Sinnvolle“ Anweisungen an den Soldaten.

Jeder kennt so Sprüche wie:

  • Der Soldat hat ab einer Wassertiefe von 1,20 m selbstständig Schwimmbewegungen aufzunehmen. Die Grußpflicht entfällt.
  • Bei Einbruch der Nacht ist mit Dunkelheit zu rechnen.
  • Beim Erreichen der Baumkrone hat der Soldat selbstständig die Kletterbewegungen einzustellen.

Sowas stand in der ZDV 3/11 – dem „Dschungelbuch“ – inzwischen sind diese Sätze aber gestrichen, wer ne aktuelle Ausgabe in die Hände bekommt, kann ja gerne mal nachschauen.

Ein weiteres „Unikat geistreicher Vorschriften“ ist in der ZDV 3/15 zu finden:

alle gleitenden Teile sind leicht einzuölen (außer bei Kälte unter -100 C und bei Staub und Sand)

Da frage ich mich doch, wie oft muss ein Soldat in der Kältekammer sein Vaterland verteidigen? Selbst im Winter habe ich bei der Bundeswehr solche Temperaturen nicht annähernd erlebt – globale Erderwärmung sei Dank 😀

Wikipedia weiß aber auch zu berichten, das die kälteste jemals gemesse Temperatur in der freien Wildbahn -89,2 °C betrug – im Jahre 1983 in der Antarktis





Dinge gibts…

26 07 2007

Dinge gibts, das glaubt man nicht.

Lego WaffenDa stöbere ich gestern aus langeweile mal ein wenig durch die elektronische Bucht.

Was finde ich da? Gewehre, Pistolen, Handgranaten… für Legofiguren!!!

*rolleyes*