Suchbegriffe

5 10 2007

Immer wieder sehe ich mehr oder weniger Suchanfragen die zu meinem Blog führen. Teilweise fragt man sich was die Leute geraucht haben oder welcher Arzt Hirnamputationen durchführt.

Nun eine kleine Auswahl an ungewöhnlichen und / oder  skurrilen Anfragen.

  • wissenschaftler wortschatz – da möchte wohl jemand beim nächsten Stammtisch angeben?
  • was sagt ihr zu Colgate Max Fresh
  • Wasserstoffperoxyd und Terroristen – Eine explosive Mischung. Da kommt Bombenstimmunug auf.
  • urinstrahl video – Wer schaut sich bitte sowas an?
  • handgranate hausgebrauch– Damit bekommt man wenigstens die Kalkablagerungen weg!
  • Der Alltag als Hausmeister
  • Hacker geheimdienste – Hacker und Geheimdienste? Sagt dir Karl Koch was? Da findest du alle Infos!
  • natürliche vorkommen solarzellen – Die wachsen an Bäumen und an Bäuchen. Noch nie was vom Solarplexus gehört?
  • mich wird der arm des gesetzes nie erreichen
  • Alltagsbezug von Blei – Seit Blei nicht mehr im Benzin sein darf ist’s ein Alki, das hat absolut keinen Alltagsbezug mehr.
  • bundestrojaner nichts für terroristen
  • metall heiß ausgehen – Wer wollte nicht schon mal mit Metall ausgehen?

Von Zeit zu Zeit werde ich neue Anfragen bloggen – je nachdem was hier gesucht wird.





Big Schäuble is watching you!

3 09 2007

Nicht nur unser Big Schäuble dreht an der Freiheitsberaubungsschraube, auch andere Politiker der CSU stehen auf die totale Kontrolle.

Problembär Stoiber bestätigt das „seine“ Partei die Onlinedurchsuchungen bei Terrorverdächtigen und schweren Straftaten befürworten – am wichtigsten wäre die Bekämpfung des islamistischen Terrors.

Die Justizministerin von Bayern, Beate Merk, merkt nichts mehr! Die Berichterstattung über die geplanten Onlinedurchsuchungen und den Bundestrojaner sind angeblich von Panikmache gezeichnet. Sie spricht sich auch dafür aus, das die Onlinedurchsuchung, ausnahmsweise ohne richterliche Anordnung geschehen. Somit ist Tür und Tor für jeglichen Missbrauch gegeben. Es sollen zwar nur Schwerverbrecher, Terroristen und Pädophile damit ausspioniert werden – wenn ich aber keine richterliche Anordnung brauch, kann ich diesen Tatverdacht auf jeden projizieren und somit auch jeden ausspionieren. Auch Ghostbuster Terrorbuster Beckstein ist der Meinung das man so eine richterliche Anordnung auch nachträglich einholen kann.

Inzwischen gibt es einen Entwurf für eine Neuerung des BKA-Gesetzes. Dieses PDF wurde dem Chaos-Computer-Club (CCC) anonym zugespielt.

Wenn das so weiter geht, sucht die Regierung nicht nur zwei Entwickler für den Bundestrojaner, sondern ehemalige KGB-Spione und Stasispitzel zum Aufbau einer neuen Organisation im Staat.

Dann ist es wieder soweit, dass jeder jeden denunziert. Der totale Überwachungsstaat wird kommen. Nicht heute, nicht morgen… aber in den nächsten paar Jahren – wenn nicht etwas passiert.





Respekt!

27 08 2007

Ich habe ja schon über den Trojanerangriff auf die Bundesregierung berichtet. Den Vogel schießt nun unsere Kanzlerin ab. Sie will das gemeinsame Spielregeln und gegenseitiger Respekt eingehalten werden.

Wo lebt die Frau? Es ist doch nicht so das man Spielregeln aufstellen kann. Lieber, lieber Hacker, bitte lasst unsere Rechner in Frieden.

Wo bleibt eigentlich unser Mr. Wolle „1984“ Schäuble?! Ich denke die Daten sind in Deutschland sicher!

Alles was bei ner Onlinedurchsuchung gefunden wird, landet doch scheinbar auf dem Präsentierteller für andere Geheimdienste, Hacker und sontige Interessenten.

Da werden Sicherheitstools verboten, weil man damit ja auch hacken könnte – die Datensicherheit bleibt aber auf der Strecke.

Sagt mal, merkt keiner das was falsch läuft?