Das Ende von Zooomr.

31 08 2011

Es begann alles so interessant.

Ein Start-up wollte damals™ Flickr Konkurrenz machen. Bilder hochladen, keine Beschränkungen und alles für umme. Nachdem das Datacenter umgezogen war, tat sich nicht mehr viel bei Zooomr. Es gab keine Neuerungen – aber es lief alles. Bis vor Kurzem. Es sind Bilder verschwunden die 2009 oder früher hochgeladen wurden.
Eine Reaktion seitens Zooomr gab es anfangs nicht, Kristopher Tate, der Kopf hinter Zooomr reagierte auf keine Anfragen der User. Auf der japanischen Seite von Zooomr konnte man Folgendes lesen:

Angekündigt> August 2011: keine Pläne für Entwicklung und Pflege. Die Stabilität der Services ist nicht garantiert. Bei Verwendung bitte die nötige Sorgfalt walten lassen (Übersetzt mit Google Translate und Grammatik angepasst)

Auf der deutschen oder englischen Seite war kein entsprechender Hinweis zu finden. Später hieß es dann, es seien Probleme mit einem Plattenarray aufgetreten, daher sind die Fotos weg.

Die Bilder aus den ersten beiden Jahren dieses Blogs waren bei Zooomr gehostet, auch sie sind somit aktuell leider nicht verfügbar.
Da ich ein Backup aller Daten habe und es auch regelmäßig geprüft wird, ist es kein Problem meine Bilder wieder hochzuladen. Diesmal allerdings nicht bei Zooomr. Bitte habt Verständnis dafür, dass es ein paar Tage dauern wird, bis ich die Backups heraus gekramt und die Daten hochgeladen habe.

Danke.

Advertisements




Update: Männersushi

5 07 2008

Lange angekündigt – endlich erledigt. Ein Punkt auf meiner ToDo-Liste waren die Photos vom Männersushi.

Endlich habe ich die Bilder bei Zooomr hochgeladen. Ein paar Bilder findet ihr im Männer-Suhsi-Eintrag, den Rest im Picasa Album. Sollte jemand das Männersushi nachkochen, würde ich mich über Kommentare (und Fotos) freuen.

Das Männersushi wurde auch im aktellen Heldenfunk erwähnt. Meinen Dank dafür.





Update: CeBIT 2008

17 03 2008

Hier ein kleines Update zu meinem gestrigen CeBIT-Beitrag.

Nachdem Zooomr ein paar Schwierigkeiten hatte, habe nun die Fotos eingebunden.

Ein weiteren, ganz frisch gebloggten Erfahrungsbericht von der CeBIT, aus der Sicht von Constantin Gonzales, findet ihr in seinem Blog. Danke für die netten Zeilen! Constantin hat auch ein paar Fotos geschossen, diese zeigen ein Blick hinter die Kulissen. Es lohnt sich einmal vorbei zu schauen. Interessante Einblicke nicht nur für Systemhelden.





Verkehrszentrum – Deutsches Museum

11 02 2008

Jeder der ein wenig Technik interessiert ist, sollte mal das Deute Museum in München besucht haben. Allerdings benötigt man dafür locker einen Tag, wenn man sich alles anschauen möchte. Wenn das überhaupt reicht.

Mein Tipp ist hier das Verkehrszentrum des Deutschen Museums. Gelegen an den Theresienwiesen findet man dort eine Menge interessanter Exponate zum Thema Verkehr.

Einige Impressionen findet ihr hier.