Martini Champignons

3 06 2012

Auf dem WGT habe ich mich mit einigen Leuten über die verschiedensten Rezepte unterhalten – dort habe ich auch meine Martini Champignons mit Penne vorgestellt.

@tichala war ganz begeistert und ich dachte eigentlich, das Rezept ist hier schon zu finden. Da dem nicht so ist, folgt es nun.

Zutaten:

  • 500 g frische Champignons
  • 500 g Penne
  • 5 Schweine-Minutensteaks
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Martini Bianco
  • 1 Stück Butter (25-50 g)
  • Mehl
  • Pfeffer, Salz, Paprika

Zubereitung:

Würzt die Minutensteaks und ab damit in die Pfanne. Während die Minutensteaks brutzeln, kocht die Penne al dente.
Stellt die fertigen Minutensteaks  zur Seite und gebt die Zwiebel in kleinen Würfeln in die Pfanne. Wenn diese glasig gebraten sind, fügt die Champignons in Scheiben hinzu. Das Ganze muss etwas braten, bis die Champignons braun und die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist. Löscht mit ¾ des Martini ab, gießt die Sahne hinzu, würzt es mit Salz, Pfeffer und Paprika. Lasst es einige Minuten einkochen. Nun kommt der Rest des Martini hinzu.
Sollte die Konsistenz noch zu flüssig sein, bindet die Soße mit Mehl ab.

Die Penne sollten inzwischen fertig sein, gießt sie in ein Sieb und wascht schnell den Topf aus. In den Topf kommt nun das Stück Butter, die Penne, die Minutensteaks in Streifen und die Martini Champignons. Das ganze nochmal kurz umrühren, brutzeln lassen.

Fertig.

Schnell und einfach eine wirklich leckere Mahlzeit.

Natürlich kann man die Martini Champignons auch einzeln als Beilage zu anderen Leckereien wie Schnitzel, Braten, Kartoffeln etc. machen.

Werbeanzeigen




Überbackenes Ciabatta.

6 10 2007

Nachdem das BattleKittie schon leckere Rezepte gepostet hat, werde ich mich auch mal aufmachen und nach und nach ein paar leckere Rezepte bloggen.

Dies wird in loser Folge geschehen – je nachdem wie ich gerade Muße habe.

Mein Rezept diesmal: Überbackenes (und gefülltes) Ciabatta.

Man nehme:

  • 1 Pfund Hackfleisch (gemischt)
  • 3 Päckchen Maggi- / Knorr- / Irgendwas-Fix für Bolognese
  • 1 Dose Champignons
  • 1 Tüte geriebener Käse – am Besten Emmentaler oder Mozarella
  • 4 große Ciabatta-Brötchen

Die 4 Brötchen so aufschneiden, dass das Unterteil hauchdünn ist. Das Oberteil aushöhlen. Vorsicht! Schnell hat man ein Loch in die Kruste gebohrt.

Sind die Pilze noch ganz, so müssen diese in Stücke oder Scheiben geschnitten werden.

Das Hack in einem Topf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 500 ml Wasser hinzugeben und die drei Päckchen Fix einrühren. Keine Angst, es ist dicker als gewohnt, das ist aber Absicht. Die geschnittenen Pilze unterühren.

Am besten das Ganze noch mit einem Schuss Tabasco würzen. Für Frauen nur einen Schuss Kaliber 9mm nehmen, für Männer darf es schon ein Schuss einer Bordkanone sein.

Diese Masse in die ausgehöhlten Ciabattabrötchen füllen, Käse darüber streuen und für ca. 15-20 min. bei 180°C im Backofen überbacken.

Guten Hunger.