Quicktip: Git in Farbe.

4 07 2012

Mit Farben kann man viele Sachen einfacher sichtbar machen. Nicht umsonst gibt es zum Beispiel sogenannte Signalfarben.

Die Versionsverwaltung Git gibt standardmäßig alles nur in Schwarz-Weiß aus, bzw. in den Farben, die ihr euch auf der Konsole eingestellt habt.
Mit Farbe bringt steigert man allerdings die Übersicht um einiges. Folgender Befehl auf der Konsole ausgeführt aktiviert die Farben dauerhaft in Git:

git config --global --add color.ui true

Lasst ihr nun ein git diff laufen, seht ihr die Änderungen in rot und grün. Auch git status verwöhnt euch mit diesen zwei Farben. Gelöschte und geänderte Dateien erscheinen rot, neu hinzugefügte Dateien grün. Wenn ihr verschiedene Branches habt, so zeigt euch git branch den aktiven Branch in grün.

Wer jetzt Angst hat, dass die Farben evtl. in Skripten oder bei verschlungenen Pipe-Konstrukten Probleme bereiten könnte, der sei an dieser Stelle beruhigt. Git erkennt, ob die Ausgabe auf einem Terminal landet oder nicht. Die Farben werden nur auf dem Terminal angezeigt.





Quickie – Git-Branch im Prompt

24 03 2012

Hier mal wieder ein kleiner Quickie.

Ich benutze die Versionsverwaltung Git, ein Für und Wider möchte ich jetzt nicht diskutieren – es ist wie so vieles eine Glaubensfrage.

Bei Git ist es ein Leichtes, einen neuen Branch zu erstellen, diese Funktion nutze ich auch exzessiv, allerdings weiß ich nicht immer genau, in welchem Branch ich mich gerade bewege.
Der Befehl “git branch” zeigt mir an, welcher Branch gerade aktiv ist. Doch jedes Mal diesen Befehl ausführen ist mir zu nervig.

Daher habe ich den Bash-Prompt in der .bashrc bearbeitet, Folgendes habe ich hinzugefügt:
git branch 2>/dev/null|cut -f2 -d\* -s| sed "s/^ *//g"

Wer das Ganze auch machen möchte, muss in der .bashrc die Zeile mit export PS1 anpassen.








Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.