Raspberry Supercomputer

23 09 2012

Wer die Systemhelden seit Anfang an kennt, kennt evtl. auch CSI Munich. Dort zeigten Constantin und Rolf wie man günstig einen ZFS-Pool aus günstigen USB-Sticks bauen kann um die Möglichkeiten des Dateisystems zu testen.

An der Universität von Southhampton hat man sich jetzt einen Supercomputer gebaut. Dieser „Cluster“ besteht aus 64 Raspberry Pi, das Gehäuse wurde aus Lego gebaut. Wer sich so einen Supercomputer nachbauen will braucht nur noch 64 Raspberry Pi, die Anleitung zum Nachbau ist online verfügbar.

Geniale Idee.


Aktionen

Information

3 responses

24 09 2012
Results for week beginning 2012-09-17 « Iron Blogger Berlin

[…] Raspberry Supercomputer […]

21 11 2012
Klaus Thenmayer

Juhu, 2 Rasperry PI hab ich schon. Mal probieren, ob ich daraus ein „Cluster“ machen kann. Bisher reicht einer der RPs als kleiner Medienserver aus. Geniales Gerät jedenfalls.

21 11 2012
chaosblog

Ich hab auch aktuell Zwei – überlege aber schon mir einen dritten, diesmal mit 512 MB zuzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: