Schmerz.

9 09 2012

Auch nach 3 Jahren wird es nicht einfacher. Kein Tag, an dem ich nicht daran denke. Kein Tag, an dem ich nicht die Zeit zurückdrehen möchte – auch wenn ich nicht weiß wie.

Trauer um das Geschehene, die Wut und Verzweiflung auf das eigene Unvermögen. Das Unvermögen es nicht verhindert haben zu können.

Ich möchte weinen, doch der Schmerz schnürt mir nur den Hals zu.

Das Leben geht weiter sagen sie, die Zeit heilt alle Wunden sagen sie.
Immer die schlauen Sprüche – wer davon kann es wirklich nachempfinden?

Ich bin noch jung, vielleicht zu jung um es zu verstehen. Du warst zu jung, viel zu jung um zu gehen.

Verdammte Scheiße, warum nur?

Papa, du fehlst mir.


Aktionen

Information

4 responses

9 09 2012
Conny

ich kann Dich gut verstehen vermissen kann so verdammt weh tutn. ich nehm Dich einfach in den Arm um zu trösten .

9 09 2012
Lady_darkness69

Nachempfinden können es die, die es auch schon durchgemacht haben.
Es gibt immer jemand der dich auffängt in dieser Zeit.
Lg

10 09 2012
23 11 2012
Yes, that NERO! (@nerotunes)

(hug) … wenn auch hier verspätet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: