Castingwahn.

17 05 2008

BSE steht für Rinderwahn. (A/)H5N1 steht für die Vogelgrippe. DSDS, GNTM, SSDSDSSWEMUGABRTLAD steht für Castingwahn!

Was haben wir nicht schon alles gesehen:

  • Deutschland sucht den Superstar
  • Germanys next Topmodel
  • Starsearch
  • Popstars
  • The next Uri Geller
  • Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte, und gerne auch bei RTL auftreten darf
  • Ich Tarzan, du Jane!
  • Bully sucht die starken Männer!

… und wie sie nicht alle heißen. Was fasziniert die Zuschauer denn noch? Eine Castingshow hätte gereicht. Der Zuschauer hätte was Neues gehabt das ihn berieselt und fertig.

Aber Nein!

Immer mehr Castingshows sind zu sehen. Man sitzt vor der Mattscheibe und schaut sich da Leute an die nix besseres zu tun haben als sich zum Affen zu machen oder sich als was anderes verkaufen wollen als sie eigentlich sind.

Mir persönlich entzieht sich der Reiz des ganzen. Es ist einfach nur nervig wenn man geschafft nach einem harten Arbeitstag einfach nur gemütlich auf dem Sofa lümmeln will, sich ein wenig unterhalten lassen möchte ohne noch groß den Kopf anzustrengen und dann Castingshows kommen. Unter Unterhaltung bzw. neudeutsch Entertainment verstehe ich was anderes.

Auch wenn ich jetzt wie ein alter Rentner klingen mag aber früher war das besser.

Das sieht man auch wenn man mal schaut welche Sendungen es für Kinder gibt. Die Sendung mit der Maus ist eine rühmliche Ausnahme des Programms. Sonst kommt doch nur Zeug was eigentlich nicht für Kinder gedacht und geeignet ist.

Wo sind all die Kindersendungen und Zeichentricksendungen die es gab als ich noch ein kleiner Scheißer war? Selbst ein Peter Lustig ist in Rente und „der Neue“, Fritz Fuchs, ist ja nicht gerade die Wucht in Tüten!

Da bleibt mir nur noch eins zu sagen: „Ja, und ihr, ihr könnt jetzt, genau, abschalten!“

Werbeanzeigen




Zwanzigtausend!

17 05 2008

Es ist schon erstaunlich was man mit einem kleinen Blog alles erreichen kann, bzw. wenn und wie viele. Gestartet hab ich den Blog nicht unbedingt weil ich euch da draußen etwas mitzuteilen hatte sondern weil ich einfach meine (chaotischen) Gedanken niederschreiben wollte. Bei den Themen rund um Probleme am PC dachte ich, vielleicht haben auch andere dieses oder jenes Problem.

Bei manchen Sachen hab ich Ewigkeiten gesucht bis ich irgendwo in den untiefen des Internet eine Lösung oder wenigstens einen Lösungsansatz gefunden habe. Damit es Andere leichter haben, habe ich die Lösung dann einfach hier präsentiert.

Mein erfolgreichster Beitrag ist eine dieser Problemlösungen: „DSL-Modem als Router„.

Nach weniger als 300 Tagen habe ich nun schon über 20.000 Besucher. Damit hätte ich nie gerechnet. Vor Jahren hatte ich meine eigene kleine Homepage. Das ganze war viel zu statisch obwohl ich recht häufig den Inhalt aktualisiert habe. Nun bin ich im Web 2.0 unterwegs, mein Blog ist mein Sprachrohr im Internet.

Ich möchte euch allen danken, dass ihr mir zeigt, dass mein Blog lesenswert ist. Danke jedem Einzelnen von euch und besonderen Dank an die Leserschaft die hier Kommentare hinterlassen hat oder mir mittels Trackbacks Feedback geben.
Danke!