Lecker.

29 10 2007

LeckerGestern war es mal wieder soweit. Es gab ein Alternativprogramm zu Battlekitties Abnehmkur.

Es gab Bratkartoffeln. Ihr werdet euch wundern. Sonntags Bratkartoffel? Da gibt’s doch immer Braten. Ich brauch Sonntags keinen Braten. Bratkartoffeln sind für mich genauso besonders.

Vor allem die Bratkartoffeln von Gräfin. Ich kann zwar kochen und das besser als manch Anderer. Nur die Bratkartoffeln von Gräfin sind einfach göttlich.

Ordentlich Speck und Zwiebeln dazu und Spiegeleier. Herrlich. Damit man(n) noch mehr davon hat, gibt’s totes Tier 🙂

Nürnberger und Fleischkäs.

Ich könnt mich reinlegen!

Deshalb setze ich hier und jetzt diesen göttlichen Bratkartoffeln ein Denkmal – damit sie für die Nachwelt erhalten bleiben.

Werbeanzeigen




Die Ausbeuter.

29 10 2007

Lange Zeit war es nur Fiktion. Einige Menschen hatten Angst vor der neuen Technik oder überhaupt Technik.

Mit der Einführung der Eisenbahn dachten einige, die Eisenbahn bringt Menschen um weil bei so einer „hohen“ Geschwindigkeit, bricht einem das Genick.

Noch heute halten genug Menschen einen Computer für Teufelszeug – die Rechner verbünden sich und kämpfen gegen uns. Roboter gelangen an die Macht. Ideen wie in Matrix entwickeln sich zur Realität.

Der erste Schritt ist nun gemacht. der Trojaner RompeCaptchas.A bzw. CaptchaBreaker. „Früher“ war Social Engineering noch eine leichte Aufgabe für Hacker. Man ruft einfach die unbedarfte Tippse Fachangestellte an und fragt sie nach dem Passwort das sie sich mit einem PostIt unter die Tastatur geklebt hat. So unbedarft ist heute keiner mehr, da müssen schon attraktive Techniken her. „Attraktiv“ haben die Macher des Trojaners wohl sehr ernst genommen. Im Gegensatz zu anderen Trojanern wird nichts auf dem eigenen Rechner ausspioniert.

Es werden nur Ressourcen genutzt. Euer Gehirnschmalz! Die Captchas die man auf immer mehr Seiten findet sollen ja Programme abhalten sich zu registrieren. Captchas sind diese Bildchen mit Zahlen und Buchstaben, die durch Striche oder Verzerrungen nicht oder nur sehr schwer für einen Computer lesbar sind. Der Trojaner zeigt nun ein solches Captcha an und der Anwender soll dieses Captcha bitte lösen. Als Belohnung lässt eine Tittenmaus junge Dame ihre Hüllen fallen.

Das so gelöste Captcha wird an einen Server gesendet, dieser kann sich nun bei Anbietern registrieren und z.B. die allseits geliebten Spam-Mailings verschieben.

Was mich interessieren würde, gibt es auch eine Version für oben erwähnte Fachangestellte mit leicht bekleideten Männern?