Kindersicherung.

24 09 2007

Will man seine Kinder von der Daddelkiste a.k.a Computer „befreien“ gibt es mehrere Möglichkeiten.

Ich verstehe es schon das Eltern was dagegen haben, wenn ihre Kleinen nur noch vor dem Rechner hocken, in irgendwelchen Web 2.0-Communities oder Aliens in Shootern jagen. Nur was man dagegen tut sollte gut überlegt sein.

Es gibt Softwarelösungen, die werden aber meist von technisch weniger versierten Eltern eingerichtet und von ihren technophilen Sprösslingen sofort umgangen.

Klar, man kann es so rabiat tun wie in meinem Bekanntenkreis, gehst du nicht vom Rechner, leg ich die Sicherung um.

Egal was ihr macht, denkt immer daran das ihr euren Kindern helfen und nicht schaden wollt.

Macht es nicht so wie in der Nähe von Koblenz geschehen. Der Vater scheint zu viel Lindenstraße oder so geschaut zu haben – das macht aggressiv…

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: