Games Convention – Review

25 08 2007

Nun mal mein Fazit zur GC. Fotos kommen noch, hab meine Digicam aber gerade nicht griffbereit.

Pünktlich am Hauptbahnhof, die Eintrittskarten mit der Aufschrift „Special Visitor“ und das rote FSK-18-Bändchen in Empfang genommen.

Dann ging es in einem original gelben Checker-NewYork-Taxi zur Games Convention. Ich saß in Taxi 1, die anderen hatten hinten zwei Sitzreihen, in dem Taxi 1 „leider“ nur eine – und zwei Notsitze. Da zwei Gewinner nicht angetreten sind, hab ich Platz ohne Ende gehabt. Konnte richtig schön rum lümmeln und die 5 Liter Hubraum des V8-Bigblock genießen.

Dazu gab es für die Fahrtdauer noch ein Nintendo DS-light mit „Dr. Kawashimas Mehr Gehirnjogging“. Ich finde die Reihe ganz interessant. Die zweite Ausgabe ist anspruchsvoller als die Erste.

Auf der Messe dann die ersten knapp bekleideten Hostessen. Also für’s Auge wurde was geboten 😉

Dann aber Ernüchterung. Im Gegensatz zu den letzten Jahren gab es nicht wirkliche Neuerungen. Hier und da ein Ballerspiel, dort irgend ein Jump’n’Run. Nichts was mich vom Hocker gerissen hätte.

Für alle Beutejäger und Sammler… Vergesst es. Es gibt kaum was. Hier ein Kuli, da ein Schlüsselband. Man muss schon Glück haben und bei einer der Aktionen bei der T-Shirts oder ähnliches unter die Leute gebracht werden was abzubekommen. Nicht leicht, wenn man überlegt das Donnerstag und Freitag schon weit über 80.000 Besucher auf der Messe waren.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: