Hart wie Kruppstahl?

25 07 2007

Wer kennt das Sprichwort nicht: „Hart wie Kruppstahl“ – so scheinen auch die Server von Sun gebaut zu sein. Da kippen zwei riesige Serverschränke um, der Admin merkt nix weil die Rechner keine Macken machen und am Ende steigt nur eine einzige Festplatte aus. Das Bild seht ihr bei den Systemhelden.
Wie bauen die Jungs von Sun bloß ihre Kisten?
Ich hab in den letzten zwei Jahren schon zwei Platten verloren.

Wenn ich mal groß bin, will ich ne Sun haben 😉

Im krassen Gegensatz dazu die Betreiber eines Rechenzentrums in San Francisco. Gestern, gegen 14:00 Uhr Ortszeit fällt der Strom nach nem Defekt beim Versorger aus, Seiten wie z.B. Technorati sind nicht mehr zu erreichen… Wie lange brauchen die wohl bis die Notstromaggregate anspringen?

45 Minuten! Was haben die in der Zeit gemacht? Mittagspause?

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

21 05 2008
Peter

Ist dir eigentlich klar, von wem das „Sprichwort“ „Hart wie Kruppstahl“ stammt ?

21 05 2008
chaosblog

Ja das ist mir klar. Es war mir auch klar bevor die Medien über die Jungs von der Feuerwehr und ihren T-Shirts berichtet haben.

Allerdings ist „Hart wie Kruppstahl“ in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Das komplette Zitat der HJ nicht!

Solltest du Autofahrer / Mitfahrer / Bezieher von Gütern sein die per LKW transportiert werden: ich hoffe dir ist klar wer für den Bau (nicht die Erfindung) der Autobahnen verantwortlich war.

22 05 2008
hartz4av

3800 km würde ich jetzt aber auch nicht als Das dichte Netz ansehen. Zumal lediglich die Planung in die Tat umgesetzt wurde…

Das Zitat rührt zwar von Hitler… ging aber auch für mich in das alltägliche Leben über. Zäh wie Leder ist für mich ebenfalls eine ganz normale Redewendung.
Man kann ja nicht jedes gesprochene Wort von Hitler welches wiederholt wird sofort als rechtes Gedankengut deklarieren.

22 05 2008
chaosblog

3800 km sind wirklich nicht viel. Ich wollte damit aber auch nur das aufzeigen, was du auch sagst.
Es gibt vieles was wir aus der Zeit des dritten Reichs heute noch nutzen. Sei es Dinge wie die Autobahn oder das Radio, welches zwar nicht von den Nazis erfunden aber im großen Stil an den Mann / die Frau gebracht wurde, als auch Redewendungen wie die erwähnten „Zäh wie Leder“ und „Hart wie Kruppstahl“.
Der Ursprung ist zwar im dritten Reich, für mich ist es aber inzwischen entkoppelt – „Allgemeingut“ das jeder Mensch nutzt.

23 10 2011
lol

lol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: