Kostenlos mit Bus und Bahn

11 04 2012

In Leipzig kann man seit Dienstag, 10. April 2012, bis Freitag, 13. April 2012 24:00 Uhr, gratis mit Bussen, Straßenbahn, S-Bahn und RBs durch die Stadt (Tarifzone 110) fahren.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) möchten damit ein Zeichen setzen und Autofahrer, bei den aktuellen Benzinpreisen, zu den öffentlichen Verkehrsmitteln locken.
Die Fahrten sind zwar gratis, man muss aber einen gültigen KFZ-Schein dabei haben. Dieser gilt als Fahrschein. Es muss sich nicht einmal um den eigenen KFZ-Schein handeln, eine Kopie ist allerdings nicht erlaubt. Auch die Besitzer eines Motorrads können mit ihrem Zulassungsschein gratis fahren, ebenso Besitzer einer ausländischen KFZ-Zulassung.

Wer gerne noch jemand mitnehmen würde, kein Problem. Mit dem KFZ-Schein dürfen so viele durch Leipzig fahren, wie Sitzplätze eingetragen sind. Es war doch schon immer besser, in einem alten Samba von VW zu investieren, als in 2-sitzige-Penisprothesen ;)

Schade finde ich allerdings, dass die Leute ohne Auto und ohne KFZ-Schein, die sowieso Bus und Bahn fahren, nicht auch gratis fahren dürfen.
Insgesamt aber eine interessante Aktion, durch die die LVB definitiv gewinnen. Nicht unbedingt neue Kunden aber definitiv Unmengen an PR. Das Thema geistert durch die Medien und die ersten Stimmen werden laut, dass man es doch auch in anderen Städten durchführen sollte.

Die Grünen aus der Franken-”Metropole” (*hust*) Nürnberg haben das Thema für sich entdeckt und fordern von der VAG zu Pfingsten 4 Tage kostenloses durch-Nürnberg-Fahren.
Besonders interessant finde ich die Aussage von Achim Mietzko, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Nürnberger Stadtrat – eine solche Aktion würde aufzeigen, wie attraktiv der Nürnberger Nahverkehr ist.

Herr Mietzko, waren sie schon mal in Leipzig zu Gast und sind mit den LVB gefahren? Ich kann es mir zumindest nicht vorstellen. Persönlich kenne ich sowohl VAG als auch LVB aus der täglichen Nutzung und kann mir somit ein Urteil erlauben.

Vergleicht man das Nahverkehrsangebot von LVB und VAG, kann man das Nürnberger Angebot auf keinen Fall mehr attraktiv nennen. Ja, Nürnberg hat 3 U-Bahnlinien, die hat Leipzig nicht.
Dafür ist das restliche Netz besser und engmaschiger abgedeckt und die Taktzeiten sind angenehmer als in Nürnberg. Dazu kommen noch die Nightliner, die in Leipzig täglich und öfter fahren, als die Angebote in Nürnberg. Auch preislich ist die Fahrt mit den LVB attraktiver als mit ihrem Nürnberger Pendant.

Mal schauen, wie man bei den Franken reagieren wird oder ob das Thema auf Ablehnung stößt. Die Nürnberger SPD will erst mal abwarten, was für ein Imagegewinn in Leipzig für die LVB raus springen wird, bevor man eine ähnliche Aktion für die VAG plant. Aktuell sieht es aber sowieso nicht so aus, als ob man in Nürnberg so etwas aufziehen kann, die VAG-Sprecherin Stefanie Dürrbeck findet, eine Gratisaktion ist eine Strafe für die Abokunden.
Um Proteste Leipziger Abokunden gleich im Keim zu ersticken, hat die LVB angekündigt, aktuellen Abonnenten in den nächsten Wochen ein besonderes Angebot zu unterbreiten.

About these ads

Aktionen

Information

Eine Antwort

15 04 2012
Results for week beginning 2012-04-08 « Iron Blogger Berlin

[...] Kostenlos mit Bus und Bahn [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: